- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Auto kommt von B199 ab und überschlägt sich: Fahrer verletzt

von

Da der Fahrer sich nicht selbst aus dem stark beschädigten Auto befreien konnte, trennten die Feuerwehren Handewitt und Ellund das Dach des Wagens auf. - Fotos: Thomsen

Handewitt - Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagnachmittag ein Autofahrer auf der B199 zwischen Handewitt und Wallsbüll verletzt worden. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

Nach ersten Erkenntnissen war der 71 Jahre alte Fahrer mit seinem VW Golf in Richtung Westen unterwegs, als er in Höhe Timmersiek plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Kombi überquerte die Gegenfahrbahn, touchierte mehrere Bäume und überschlug sich schließlich.

Da der Fahrer sich nicht selbst aus dem stark beschädigten Auto befreien konnte, trennten die Feuerwehren Handewitt und Ellund das Dach des Wagens auf. Anschließend wurde der Fahrer befreit und vom Rettungsdienst versorgt, bevor er in eine Klinik eingeliefert wurde.

Der Mann soll zum Glück nur leichte Verletzungen erlitten haben.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bleibt die B199 voll gesperrt. Hinter der Unfallstelle hat sich in beiden Richtungen ein langer Stau gebildet.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück